Foto: Arno Bachert / pixelio.de

Am Donnerstag, 12. Januar, wurde im Rathaus Zehlendorf in mehrere Büroräume eingebrochen. Die Polizei wurde gegen 18.30 Uhr alarmiert. Als die Beamten eintrafen, entdeckten sie die zerstörten Türen von zwei Büros der politischen Fraktionen der Bezirksverordnetenversammlung von Steglitz-Zehlendorf.

Laut Berliner Morgenpost handelte es sich um die Büros der Fraktionen CDU und FDP. Auf Nachfrage der StadtrandNachrichten konnte dies von einem Polizeisprecher jedoch nicht bestätigt werden, sondern lediglich, dass es sich um Büros der politischen Fraktionen handelte.

Den ersten Erkenntnissen zufolge ist nichts aus den Räumen gestohlen worden. Die Ermittlungen dauern an.

(pol)

u8x7co8