Die Magnolie vor der Musikschulvilla schmückten die Musikschullehrer mit ihren Wünschen und Forderungen. Foto: Strakhof

Die Magnolie vor der Musikschulvilla schmückten die Musikschullehrer mit ihren Wünschen und Forderungen. Foto: Strakhof

Anlässlich ihre 50. Geburtstages schenkte Bezirksstadträtin Cerstin Richter-Kotowski der Leo-Borchard-Musikschule Steglitz-Zehlendorf eine Magnolie, die sie an der Musikschulvilla an der Grabertstraße pflanzte. Nun trägt die Pflanze seltsame Blüten: Es sind die Wünsche der Musikschullehrer. Dirk Strakhof, Musiklehrer an der Leo-Borchard, schreibt dazu:

“Wir als engagierte Musikschullehrer begrüßen das positive Signal, was die zuständige Stadträtin Frau Richter-Kotowski vor kurzem mit dem Pflanzen einer Magnolie vor der Leo-Borchard Musikschule Steglitz-Zehlendorf in der Grabertstraße gegeben hat. Es soll wieder aufwärts gehen mit der Musikschule!

Auch wir als Honorarkräfte wollen den Berliner Wahlkampf 2016 nutzen, um  auf unsere Lage aufmerksam zu machen, die uns, wenn es so weitergeht, die Altersarmut bescheren wird. Deswegen haben sich einige Lehrkräfte dazu Gedanken gemacht und haben den Magnolienbaum mit ihren Wünschen und Forderungen geschmückt, die sie damit öffentlich zum Ausdruck bringen. Da die Musikschulverwaltung so halbwegs wieder auf die Beine gekommen ist, ist es nun Zeit, die für das zu 94 Prozent aus Honorarkräften bestehende Kollegium wichtigsten Themen anzugehen.

Unsere Wünsche und Forderungen:

1. Bei Haushaltssperre: „Hande weg von der Musikschule“!

2. Tarifvertrag für Freie Mitarbeiter

3. feste pädagogische Stellen

4. eine unserer Qualifikation entsprechend angemessene Bezahlung

5. pünktliche Honorarzahlungen

6. Einhaltung der vertraglichen Vereinbarungen seitens des Bezirks

7. ausreichende Ausstattung für eine funktionierende Verwaltung

8. monatliche Abschlagszahlungen

9. Weg mit den Karenztagen im Krankheitsfall!

10. 100-prozentige Fortzahlung im Krankheitsfall

11. Mutterschutz

12. die Feuerwache als Veranstaltungsort zurück oder einen adäquaten
Ersatz

13. mehr Unterrichtsräume

14. bessere Ausstattung der Unterrichtsräume”

(sn)