Logo: KulturTür

Die zweite Ausgabe des “Magazins von und für Geflüchtete und ihre Nachbarn” für Steglitz-Zehlendorf beschäftigt sich mit dem Thema “Beziehungen”. Die Autoren, Menschen mit Fluchterfahrung und Deutsche, Medienprofis und Anfänger, behandeln in ihren Artikeln die unterschiedlichsten Seiten der Beziehungen. Es geht um Unterschiede zwischen syrischen und deutschen Familien, um Verhinderung des Familiennachzuges oder um den Übergang der Kinder von einer Willkommens- in eine Regelklasse.

Alle Artikel der kulturTür werden in Originalsprache geschrieben und auf Deutsch übersetzt. Beide Versionen werden in der Zeitschrift gedruckt.

Das 76-seitige Magazin liegt kostenlos beim Deutschen Roten Kreuz in der Düppelstraße in Steglitz und im Büro der Integrationsbeauftragten im Rathaus Zehlendorf aus.

(sn)