Foto: Karl-Heinz Flucke

Am letzten Wochenende gab es bei der zweitägigen Veranstaltung in Neubrandenburg wieder einige Überraschungen für die LG Süd Mädchen. Emma Wette noch U18 konnte sich im Feld der Norddeutschen U20er Hürdenläuferinnen mit einer Vorlaufzeit von 9,72 Sekunden im Finale auf 9,56 Sekunden mit Platz 7 verbessern.

Auch Sprinterin Tari Holz verbesserte sich im Vorlauf um 9 Hundertstel und verpasste mit 7,97 Sekunden nur um 2 Hundertstel die Qualifikation für die Deutsche Jugendmeisterschaft Ende Februar in Sindelfingen. Auch über 200 Meter kam sie mit einer Leistungsverbesserung auf 26,17 Sekunden auf Platz 13 unter den gestarteten 28 Läuferinnen.

Den Abschluss der Veranstaltung bildete die 4 x 200 Meter Staffel der weiblichen Jugend mit der LG Süd Mannschaft bestehend aus Denise Heidinger, Emma Wette, Tonia Albrecht und Tari Holz.  Als drittbeste Berliner Mannschaft belegte das Quartett Platz 6 und konnte ihre Zeit von den Berlin-Brandenburgischen Meisterschaften abermals unterbieten und auf 1:49,08 Minuten drücken.

Bereits am Vortag standen zwei LG Südlerinnen auf dem Siegerpodest. Emma Wette belegte mit 10,58 Meter Platz 6 und Zoe Baumann Platz 7 im Dreisprung.

(khf)

u8x7co8