Lankwitzer „Adventssänger“ überreichen 500 Euro an Kältebus

22. Januar 2016 | Von | Kategorie: Meldung
Einen 500-Euro-Scheck überreichten Nikolai Poschmann und Marco Lutz an Sabine Zettel von der Stadtmission. Foto: Harald Dier

Einen 500-Euro-Scheck überreichten Nikolai Poschmann und Marco Lutz (rechts) an Sabine Zettel von der Stadtmission. Foto: Harald Dier

500 Euro erbrachte das Adventssingen des Sportzirkels Lankwitz im Preussen-Stadion. Das Geld wurde nun, in Form eines symbolischen Schecks, an den Kältebus überreicht und überwiesen.

350 Sangesfreudigen waren am 19. Dezember ins Preussenstadion gekommen, um sich auf das Weihnachtsfest einzustimmen. Aus dem Verkauf von Glühwein, Kaffee, Kuchen und Waffeln abzüglich ein paar Kosten kam die Spendensumme von 500 Euro zusammen, die der Pressesprecher des BFC Preussen und Organisator des Adventssingens, Marco Lutz, gemeinsam mit Mitorganisator Nikolai Poschmann, BFC Preussen-Handball-Freundeskreis, und dem Vorstand der Tanzschule Brillant, Rene Piper, der zuständigen Mitarbeiterin der Stadtmisson, Sabine Zettel, überbrachte. Das Geld wird unter anderem für Benzin, die Wartung des Busses und warme Decken verwendet.

Im Vorfeld des Adventssingens konnte jeder auf der Facebook-Seite über den sozialen Zweck abstimmen, an den die Spendensumme gehen soll. Klarer Sieger war der Kältebus Berlin.

(sn)

 

 

Schlagworte: , , , ,

Schreibe einen Kommentar