75 Bezirksheld:innen wurden geehrt!

75 Bezirksheld:innen wurden geehrt!

Foto: Kinder- und Jugendbüro Steglitz-Zehlendorf

 

Nachdem die Präsenzveranstaltung am 12. November aufgrund der stark ansteigenden Inzidenz abgesagt werden musste, konnten die jungen Bezirksheld:innen von Steglitz-Zehlendorf am 1. Dezember digital geehrt werden.

Zur Online-Ehrung waren alle Jugendlichen eingeladen, die ausgezeichnet wurden, ihre Angehörigen sowie Vertreter:innen der bezirklichen Verwaltung und Politik. Moderiert wurde die einstündige Veranstaltung von zwei Jugendlichen, die das Format bereits im letzten Jahr begleitet haben. Bevor sie die ehrenamtlich engagierten Jugendlichen zu ihrem Engagement befragten, hielt die Bezirksstadträtin für Jugend Carolina Böhm eine wertschätzende Ansprache. Die Bezirksstadträtin Maren Schellenberg brachte in Vertretung für die Bezirksbürgermeisterin Cerstin Richter-Kotowski ebenfalls ihre Bewunderung für die engagierten Jugendlichen zum Ausdruck.

Durch die Unterstützung der YouKunst konnte die Band „The Dubsteppers“ per Livestream auftreten. Der tolle Auftritt verbreitete eine fröhliche Atmosphäre und war ein Highlight des Abends.

Die Bezirksheld:innen 2021 engagieren sich wieder in ganz vielfältigen Bereichen: zum Beispiel bei den Pfadfinder:innen, in der Wasserwacht, im Ruderverein, in Schulen als Streitschlichter:innen, Klassensprecher:innen und in der Organisation von Projekten wie BERMUN. Andere Jugendliche sammelten Unterschriften für die Verkehrsberuhigung einer Straße, entwickelten Modelle für die Umgestaltung eines Spielplatzes, und eine Gruppe initiierte die Verlegung zweier Stolpersteine und entwarf eine dazugehörige Ausstellung.

Wir sind hellauf begeistert davon, wie sehr sich alle Bezirksheld:innen für ihre Mitmenschen, ihren Stadtteil, ihre Schulen und Vereine engagieren – und das in einer sehr unsicheren Zeit, die mit vielen Herausforderungen verbunden ist! Der größte Dank gilt deshalb euch. Bedanken möchten wir uns jedoch auch bei den Bezirksstadträt:innen für die Unterstützung und Finanzierung des Projektes, bei der Jugendkunstschule – YouKunst für die gute Kooperation im Rahmen der Ausstellung, bei allen Teammitgliedern für ihre Flexibilität und bei An-Nissa Burhan für die tolle Organisation in diesem Jahr.

Das Projekt „Bezirksheld:innen“ ist auf Initiative von Kindern und Jugendlichen aus Steglitz-Zehlendorf entstanden. Finanziert wird dieses Projekt vom Jugendamt Steglitz-Zehlendorf. Mit einer Spende in Form einer Torte unterstützte die Konditorei Reichert die Veranstaltung.

Das Kinder- und Jugendbüro hat als zentrale Anlauf-, Informations- und Vernetzungsstelle für Kinder- und Jugendpolitik in Steglitz- Zehlendorf das Ziel, die gesetzlich verankerten Mitwirkungsrechte von Kindern und Jugendlichen in kommunalpolitischen Handlungsfeldern zu verwirklichen. Wir verstehen Kinder und Jugendliche als Expert*innen in eigener Sache und unterstützen sie darin, ihre Interessen selbst zu vertreten.

 

 

 

Für Rückfragen:
Kinder- und Jugendbüro Steglitz-Zehlendorf
Email: kijubsz@berlin.de
Telefon: 0178 811 99 44

 

 

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.