Bahnbrechende Erfindungen & Errungenschaften aus dem Berliner Südwesten

Bahnbrechende Erfindungen & Errungenschaften aus dem Berliner Südwesten

Archiv-Foto: Axel Mauruszat; CC BY-SA 3.0

Einladung zum Vortrag „Bahnbrechende Erfindungen & Errungenschaften aus dem Berliner Südwesten – ein geschichtlicher Streifzug“ mit Gabriele Schuster, Vorstandsvorsitzende Heimatverein Steglitz e. V., am 10. September 2020, um 19.00 Uhr entweder im Rathaus Zehlendorf, Bürgersaal, Kirchstraße 1/3, 14163 Berlin, oder im Gutshaus Steglitz (neben dem Schlosspark Theater), Schloßstraße 48, 12165 Berlin.

Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei.

Zum Inhalt des Vortrages:
Wussten Sie, dass die Wiege des deutschen Films im Berliner Südwesten lag, oder das legendärste Aufnahmestudio für Musik hier seinen Ursprung hatte? Über 30 bedeutende Wissenschaftler aus dem Südwesten veränderten das Weltverständnis, und zwei Frauen erzeugten als Spitzenforscherinnen ein Umdenken. In ihrem Vortrag stellt Gabriele Schuster weitere sensationelle Entdeckungen aus der Wissenschaft und Wirtschaft vor, die ihren Ursprung im heutigen Steglitz-Zehlendorf hatten und weltweit bekannt wurden.

Wir laden Sie herzlich zu diesem geschichtlichen Streifzug ein und bitten um Ihre Anmeldung per E-Mail (Regionalmanagement Berlin SÜDWEST).

Anlässlich der Jubiläen „100 Jahre Groß-Berlin 2020“ und „30 Jahre UNESCO Welterbe Schlösser und Parks von Potsdam und Berlin“ haben das Regionalmanagement Berlin SÜDWEST und das Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf von Berlin unterschiedliche Veranstaltungen in Steglitz-Zehlendorf initiiert.

Mehr über die Veranstaltungsreihe Berlin SÜDWEST 2020 – 100 Jahre Berlin SÜDWEST: Innovationen aus Wirtschaft & Wissenschaft im Internet unter www.rm-berlin-sw.de

 

 

 

(BA Steglitz-Zehlendorf)

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.