BVV bittet um Vorschläge zur Ehrung von Bürger*innen

BVV bittet um Vorschläge zur Ehrung von Bürger*innen

V.l.n.r. Vorsteher René Rögner-Francke, Bezirksbürgermeisterin Cerstin Richter-Kotowski mit den im Jahre 2020 Geehrten Dieter Fitterling, Jael Botsch-Fitterling und Klaus-Peter Laschinsky Bild: BVV-Büro

 

Auch in diesem Jahr möchte die Bezirksverordnetenversammlung Steglitz-Zehlendorf wieder ehrenamtliche Tätigkeit im Bezirk würdigen und Bürgerinnen und Bürger, die sich freiwillig, uneigennützig und unentgeltlich für das Gemeinwohl engagieren, mit der Bezirksmedaille auszeichnen.

Vorschlagsberechtigt sind jede Bürgerin und jeder Bürger des Bezirks. Ich würde mich freuen, wenn Sie mir eine Person, die in Ihren Augen eine Anerkennung für ihre langzeitige und hilfreiche Arbeit verdient hat, bis zum 31. März 2021 beim Büro der Bezirksverordnetenversammlung, Kirchstraße 1/3, 14160 Berlin mitteilen und ihren Vorschlag entsprechend begründen.

Eine Jury, die aus dem Bezirksverordnetenvorsteher und den Vorsitzenden der in der BVV Steglitz-Zehlendorf vertretenen Fraktionen besteht, wird die zu ehrenden Personen auswählen.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an das Büro der BVV unter der o.g. Adresse bzw. E- Mail-Adresse oder unter der Telefonnummer 030/90 299 4010.

Weitere Informationen zur Bezirksmedaille finden Sie im Internet unter der Adresse www.steglitz-zehlendorf.de/bezirksmedaille.

René Rögner-Francke
Bezirksverordnetenvorsteher

 

(BA Steglitz-Zehlendorf)

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.