Fertigstellung der Neupflanzungen auf dem Jürgen-Fuchs-Platz

Fertigstellung der Neupflanzungen auf dem Jürgen-Fuchs-Platz

Bild: Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf

Die Ausbildungskolonne des Fachbereichs Grünflächen hat die Um- und Neupflanzungen auf dem Jürgen-Fuchs-Platz in Dahlem Ende Mai fertiggestellt.

Diese Maßnahmen umfassten das Neupflanzen von rund 3.000 Stauden und rund 200 Gehölzen sowie das vorherige Umpflanzen der erhaltenswerten Stauden. Die Planung erfolgte auf Grundlage des Pflanzplans und des Gutachtens des Landschaftsarchitekten Hartmut Teske, die zur Wiederherstellung des Platzes angefertigt wurden. Das historische Vorbild ist das Konzept des Landschaftsarchitekten Willy Lange aus dem Jahr 1903.

Bezirksstadträtin Maren Schellenberg:

„Es ist schön, dass dieser Platz auch im Gedenken an Jürgen Fuchs wieder im ursprünglichen Konzept erblüht.“

Der Platz befindet sich vor dem Gelände der ehemaligen Königlichen Garten- und Lehranstalt und übernimmt heute die Funktion des Eingangsbereichs zum Gelände der TU und FU Berlin. Als Gartendenkmal ist er besonders erhaltenswert und dient mit der rund 1.000 m² großen Staudenfläche der Ausbildungskolonne als Pflegeobjekt und zur Vertiefung von Pflanzenkenntnissen.

Mit den Arbeiten wurden Kahlstellen und Pflanzenausfälle beseitigt, die durch die extremen Standortbedingungen – Süd-Ausrichtung der Böschungen und trockener Boden – entstanden waren.

(BA Steglitz-Zehlendorf)

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.