Initiative „Dresdener Bahn“ meldet sich zurück

Initiative „Dresdener Bahn“ meldet sich zurück

Foto: Bürgerinitiative Dresdener Bahn

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

nach längerer Pause kommt nun wieder eine Info von unserer BI!

Unser Archiv finden Sie nun zukünftig unter dem Dach der StadtrandNachrichten unter folgendem Link:
https://www.stadtrand-nachrichten.de/buergerinitiative-dresdener-bahn/

In der Ausarbeitung wird auch unsere BI-Arbeit der vergangenen 23 Jahre dargestellt.

Die DB Netz hat uns freundlicher Weise die vorgesehene Bauplanung für 2021 zur Verfügung gestellt, die wir unten angehängt haben. Wie Sie dort lesen können, sind die Bauarbeiten im unserem PFA 1 im vollen Gange.

Die offizielle Information der DB zu den Bauarbeiten ist die Anwohnerinfo.
Sie finden sie unter folgendem Link:

https://bauprojekte.deutschebahn.com/p/dresdner-bahn/anwohnerinfo

Die DB möchte nach der Corona Pandemie zu den öffentlichen Informationsveranstaltungen zurückkehren.
Für die Zwischenzeit sieht man die Information über unsere BI als einen der Wege, die Bürger*innen über den Fortgang der Bauarbeiten zu informieren.

Interessant sind auch folgende Beiträge in YouTube.

Überflug der Strecke vor Baubeginn https://www.youtube.com/watch?v=6DzUWMOJHQE

S2: Führerstandsmitfahrt Priesterweg-Blankenfelde/ Bauprojekt Dresdner Bahn, vor dem Baubeginn, Fußgängerbrücke Säntisstr. schon da!
https://www.youtube.com/watch?v=9FNb__3p5kI

Infos der DB
Stand der Bauarbeiten Ende 2020, mit Grobplanung 2021
https://www.youtube.com/watch?v=oqMXQs72x88

Dresdener Bahn Gesamtplanung von 2018
https://www.youtube.com/watch?v=WArwkgdf8kU

 

Für die Bürgerinitiative

Lutz Blume
Bürgerinitiative Lankwitz „Dresdener Bahn“ PFA 1
bi-lankwitz@gmx.de

Anhang:
Bauplanung für 2021 der DB Netz
In den kommenden sechs Monaten stehen die folgenden Bauarbeiten bei der Dresdner Bahn für den Abschnitt Attilastr. bis Marienfelde an:
  • Weiterbau der westlichen Lärmschutzwände
  • Weiterbau der Mittellärmschutzwände.
  • Dort, wo die Lärmschutzwände mit mindestens den Sockelplatten hergestellt sind, erfolgt die Herstellung des Unterbaus der Gleise (Erdarbeiten, Abtransport von ungeeig-netem Boden sowie Zufahrt von neuem Boden).
  • Errichtung der Entwässerungsanlagen (Tiefenentwässerung, Gräben, Sickerbecken und Regenrückhaltebecken)
  • Herstellung des Oberbaus (Grundschottereinbau, Aufbau Gleisrost) – hier kommt bei gleisgebundenen Transporten von Material auch Arbeit in schutzbedürftigen Zeiten vor (für die Arbeiten in schutzbedürftigen Zeiten werden selbstverständlich Ausnahmezulassungen beim Land Berlin beantragt und die Anwohner werden gesondert darüber informiert)
  • Im Bereich Freymüllerweg / Hohlenbrunner Weg erfolgt die Herstellung einer Entwässerungslösung des Bahndammes (inkl. Errichtung einer kleinen Dammfußwand)
  • Herstellung Stützbauwerk im Bereich Kamenzer Damm, bahnrechts (bei Aldi)
  • Herstellung bauzeitlicher Verbau für das Stützbauwerk entlang dem Bahndamm zwischen Attilastraße und Teltowkanal, bahnlinks
  • Baumaßnahmen EÜ Attilastraße:
    • Leitungsumlegungen in der Attilastraße
    • Verbauarbeiten im Gehweg und auf dem Bahndamm zur Sicherung des anliegenden S-Bahngleises und um Rückbau der Widerlager Nord und Süd zu ermöglichen
  • EÜ Teltowkanal
    • Verbauarbeiten Widerlager Nord und Mittelpfeiler (Maulbronner Ufer) sowie Widerlager Süd
    • Bohrpfahlarbeiten Widerlager Nord- und Mittelpfeiler 
  • EÜ Großbeerenstraße – Arbeiten zur Herstellung der S-Bahnbrücken
    • Verbauarbeiten/ Rückbau Widerlager Nord – Verkehrsführung südliche Fahrbahnen
    • Verbauarbeiten/Umlegen der Regenwasserleitung der BWB in der nördlichen Fahrbahn
    • Aufbau Traggerüst für Überbauherstellung
Im Abschnitt Marienfelde bis Schichauweg stehen die folgenden Arbeiten an:
  • Dammaufbau für die Fernbahn südlich der Buckower Chaussee.
  • Diverse Kabeltiefbau-, Tiefbau- und Kabelarbeiten.
  • In der Sperrpause Sommerferien erfolgen im Wesentlichem:
    • Die Herstellung der endgültigen Gleislage zwischen Marienfelde und der Buckower Chaussee,
    • westlich der S-Bahn der Aufbau der noch fehlenden LSW sowie
    • Beginn von Arbeiten an der Mittel-LSW.
  • Ab sofort erfolgt die Vollsperrung der Säntisstr. inkl. Knotenpunkte bis ca. Ende Oktober 2021. Die Verkehrsfreigabe für die Säntisstr. ist für Ende 2021 geplant.

Darüber hinaus finden weitere Tätigkeiten der Leitungsbetreiber in den nächsten sechs Monaten zwischen Marienfelde und Schichauweg statt:

  • Im Bereich der Benzstr./Wehnertstraße finden Arbeiten der Berliner Wasserbetriebe im Bahnbereich statt.
  • Im Bereich der Buckower Chaussee finden Leitungsumverlegungen durch die Stromnetze, Telekom und NBB. Daher kommt es momentan auch zu Straßeneinschränkungen.
  • Im Bereich Schichauweg erfolgen Leitungsumverlegungen durch die NBB inkl. Den Arbeiten für die zukünftige Fernbahnbrücke. Nach derzeitigem Stand wird es voraussichtlich ab Ende März bis Anfang Juli 2021 zu Straßeneinschränkungen, nach Erteilung der verkehrsrechtlichen Anordnung, kommen.

 

 

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.