Vierter Leo-Borchard-Musikschulwettbewerb

Vierter Leo-Borchard-Musikschulwettbewerb

Symbolbild: Pixabay

Die Leo-Borchard-Musikschule möchte trotz der aktuellen Einschränkungen durch das Coronavirus am geplanten Termin für den 4. Leo-Borchard-Musikschulwettbewerb vom 13. bis 15. November 2020 festhalten.

Die Durchführung soll unter Einhaltung von eigens für die Wettbewerbssituation entwickelten Hygienekonzepten und notfalls unter Zuhilfenahme digitaler Mittel gesichert werden. Eine Verschiebung des für den 28. November 2020 geplanten Konzertes der jeweils Besten aus den Instrumentengruppen behält sich die Musikschule vor.

„Ich halte es gerade in der aktuellen Situation für sehr wichtig, als Musikschule positive Signale in Richtung gemeinsamer musikalischer Projekte für die Zukunft zu geben“, so Musikschulleiter Christian Schommartz. „Viele unserer Lehrkräfte haben dankenswerterweise in der Krise schnell auf digitale Unterrichtsangebote umgestellt. Auch wenn dies den persönlichen Einzelunterricht nicht ersetzen kann, werden die Schülerinnen und Schüler so dennoch weiterhin gefördert. Für viele von ihnen kann die Teilnahme an einem Wettbewerb ein wichtiges persönliches Ziel sein, das sie motiviert, an ihrem Instrument dranzubleiben.“

Weitere Informationen unter www.berlin.de/musikschule-steglitz-zehlendorf/projekte sowie bei Frau Schimpf unter der Telefonnummer (030) 90299-5741 oder per E-Mail.

 

 

(BA Steglitz-Zehlendorf)

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.