Mit einer alten Milchtüte die Wohnung begrünen

Mit einer alten Milchtüte die Wohnung begrünen

Foto: Pia Höhfeld

 

An diesem Wochenende spürte man die ersten Frühlingsanklänge in Berlins grünstem Bezirk. Darum liegt es nahe, sich (fast) kostenlos ein kleines bisschen Frühling in den Wohnraum zu holen. Wenn Sie eine leere Milchtüte zuhause haben, können Sie sich in wenigen Schritten einen wasserdichten Blumentopf im trendigen Upcycling-Chic basteln. 

Schritt 1
Zunächst muss die Milchtüte mit etwas Spülmittel und Wasser gründlich ausgespült werden. Nach dem Abtrocknen mit einem Küchentuch drücken Sie das obere Ende der Tüte flach und schneiden den oberenTeil mit einer Schere unterhalb des Deckels ab. Jetzt ist die Milchtüte oben offen.

Schritt 2
Damit sich das obere beschichtete Papier besser löst und um den Used-Look zu erhalten, muss die Milchtüte zerknautscht werden. Dabei sollte die Tüte aber nicht einreißen und der untere Boden sollte auch intakt bleiben.

Schritt 3
Im nächsten Schritt muss die obere Papierschicht abgerissen werden. Am einfachsten ist es, wenn Sie an der Klebenaht der Milchtüte anfangen. Dort können Sie an der oberen Kante mit Ihrem Finger die Papierschichten leicht aufbrechen und sie danach langsam abziehen.

Schritt 4
Nach und nach die gesamte obere Papierschicht abziehen. An der Klebenaht behutsam entlang der Kante abreißen. Der Boden muss nicht unbedingt abgezogen werden, da er später nicht sichtbar ist.

Schritt 5
Die Milchtüte sollte nach dem letzten Schritt so aussehen. Das abgezogene Papier kann jetzt im Restmüll entsorgt werden.

Schritt 6
Im letzten Schritt falten Sie die offene Kante zweimal runter, jeweils ca. 2-3 cm, je nachdem wie hoch der Blumentopf sein soll. Dies benötigt etwas Fingerspitzengefühl, aber keine Sorge, falls Ihnen beim ersten Mal die Tüte etwas einreißt. Mit der Übung hat man den Knick raus. Am einfachsten ist es, wenn Sie die Tüte nach innen drücken und dann die Kante rundherum langsam drüber falten.

Schritt 7
Nun können Sie die ehemalige Milchtüte mit Erde füllen und bepflanzen. Durch die innere Beschichtung der Milchtüte ist der Blumentopf wasserdicht. Sie sollten nur nicht zu großzügig gießen, da sich ansonsten Staunässe bilden kann.

Ein kleiner Tipp zum Schluss: wenn Sie eine Orange essen, heben Sie die Kerne auf. Sie können diese in den Upcycling-Blumentopf einpflanzen und den Blättern beim gemächlichen wachsen zusehen (siehe erstes Foto).

Hier klicken zur pdf-Version

 

(Pia Höhfeld)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.