Ostpreußendamm: Instandsetzung der Fahrbahndecke

Ostpreußendamm: Instandsetzung der Fahrbahndecke

Zustand der maroden Fahrbahndecke, Bild: Fachbereich Tiefbau

 

Die Fahrbahndecke des Ostpreußendamms ist stellenweise marode und muss aus Gründen der Verkehrssicherheit dringend saniert werden. Daher wird vom 19.07.2021 bis maximal 09.08.2021 die marode bituminöse Fahrbahndecke unter Vollsperrung von der Einmündung Boothstraße bis zur Gärtnerstraße gefräst.

Nach Regulierung der Schachtabdeckungen und Regenabläufen wird die Fahrbahndecke wieder neu mit Asphalt hergestellt. Für diese Arbeiten sind maximal drei Wochen vorgesehen.

Für die Buslinie 186 ist in Richtung Steglitz eine Umleitungsstrecke über Königsberger Straße, Jungfernstieg und Gärtnerstraße mit Ersatzhaltestellen in Höhe Jungfernstieg hinter Königsberger Straße und Jungfernstieg gegenüber der Einmündung der Promenadenstraße für die Dauer der Baumaßnahme eingerichtet.

In Richtung Lichterfelde Süd wird die Buslinie 186 über Gärtnerstraße, Marienstraße und Boothstraße auf den Ostpreußendamm umgeleitet. Eine Ersatzhaltestelle wird in der Boothstraße vor Einmündung in den Ostpreußendamm aufgestellt.

Die Anlieger werden durch die bauausführende Firma informiert.

Zustand der maroden Fahrbahndecke: Bildergalerie

 

 

 

(BA Steglitz-Zehlendorf)

 

 

 

 

 

 

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.