Neues aus der Selbsthilfekontaktstelle

Neues aus der Selbsthilfekontaktstelle

Villa Mittelhof. Foto: Mittelhof e.V.

 

Selbsthilfe? Was ist das eigentlich? In Selbsthilfegruppen treffen sich Menschen mit der gleichen Krankheit, ähnlichen Problemen oder die in ähnlichen Lebenssituationen stecken.

Die Betroffenen treffen sich ohne feste Gruppenleitung, unterstützen sich gegenseitig und tauschen sich zu diversen Themen  wie z.B. Selbstfürsorge, Hashimoto oder Einsamkeit im Studium aus. Manche Gruppen treffen sich auch, um gemeinsam autobiographische Texte zu schreiben oder einfach nur, um ins Gespräch zu kommen und nicht mehr allein zu sein. Auch Angehörige von Betroffenen tauschen sich in Selbsthilfegruppen aus.

Die Selbsthilfekontaktstelle in Steglitz-Zehlendorf betreut derzeit über 70 Gruppen zu vielen verschiedenen Themen. Außerdem erhalten Sie dort Unterstützung bei der Gründung neuer Gruppen. Sie erreichen die Mitarbeiterinnen der Selbsthilfekontaktstelle Petra Glasmeyer und Alina Becker unter der Nummer (030) 80 19 75 14, selbsthilfe@mittelhof.org oder persönlich auf dem Gelände des Stadtteilzentrums „Villa Mittelhof“ in der Königstr. 42-43 in Zehlendorf Mitte. Weitere Infos erhalten Sie auf der Website des Mittelhof e.V. unter www.mittelhof.org

Die folgenden Gruppen freuen sich über neue Mitglieder. Die Treffen finden in der Villa Mittelhof oder – wenn angegeben – online statt. In vielen weiteren Gruppen sind einzelne freie Plätze frei. Fragen Sie gerne bei der Kontaktstelle nach.

Cochlea-Implantat: Die Gruppeinitiatorin möchte sich gerne mit anderen CI-Träger:innen austauschen: „Gegenseitiges Verständnis und Erfahrungen helfen mit der schwierigen Situation umzugehen – insbesondere im Moment, wo durch die Maske das Lippenlesen wegfällt. Einen Termin finden wir gemeinsam.“

Herausforderung Scheidung – ein Forum für betroffene Frauen: Für eine Gruppengründung werden Frauen gesucht, die in Trennung oder Scheidung leben und sich über Unsicherheiten und Probleme austauschen möchten. Im Vordergrund steht dabei nicht die Verarbeitung der Trennung selbst, sondern die direkten Folgen, die sich aus einer Trennung bzw. Scheidung ergeben in rechtlicher, wirtschaftlicher und sozialer Hinsicht. Geplant sind die Treffen an jedem 1. Mittwoch im Monat von 17:30-19 Uhr.

Abendgespräche der Villa Mittelhof: Jeden Mittwoch von 18-19 Uhr trifft sich die Gruppe online und spricht über alles, was die Teilnehmenden bewegt. Erfreuliches und Belastendes wird geteilt. Neue sind herzlich willkommen. Die Kontaktstelle unterstützt Sie gerne bei technischen Fragen zur Videokonferenz.

Angst-Selbsthilfegruppe: Die Gruppe ist offen für Menschen, die über ihre Ängste mit anderen Betroffenen sprechen möchten und auch zuhören können. Erfahrungsaustausch und Verständnis füreinander unterstützen im Alltag. Sie treffen sich an jedem Dienstag von 17-18:30 Uhr.

Denken, Fühlen, Handeln: Selbstfürsorge und Selbstfindung sind die Schwerpunkthemen dieser Selbsthilfegruppe in Gründung. Die Gruppe wird in der Startphase von einem erfahrenen Gruppenmoderator begleitet. Die Treffen finden an jedem 1. und 3. Montag im Monat von 14-16 Uhr statt.

Neues aus dem Stadtteilzentrum Villa Mittelhof

Die Villa Mittelhof lädt am Samstag, den 30. April von 10 bis 13 Uhr zum Familientrödelmarkt ein. Verkauft werden Kinderkleidung, Spielzeug, Kinderwagen, Bücher, Hausrat und vieles mehr in der Markgrafenstraße neben der Villa Mittelhof. Alle Stände sind bereits ausgebucht. Eine Anmeldung für den Besuch ist nicht erforderlich.
„Wenn die Luft raus ist“ – Einladung zur Infoveranstaltung zum Thema Erschöpfungsdepression am 4. Mai 2022 von 18:30-20 Uhr in der Villa Mittelhof (Königstr. 42-43, 14163 Berlin)

Unsere menschlichen Fähigkeiten sind begrenzt, nicht nur körperlich, sondern auch seelisch. Wann und wie wird die Erschöpfung zur Depression? Was hilft dagegen? Wie kann ich vorbeugen? Wo stehe ich aktuell? Diesen und ähnlichen Fragen widmen wir uns, zusammen mit offenem Erfahrungsaustausch.
Kostenfreie Veranstaltung unter der Leitung von Dr. Herald Hopf. Die Veranstaltung wird unter 2G-Bedingung (geimpft oder genesen) durchgeführt. Die Personenzahl ist begrenzt.

Bitte melden Sie sich deshalb unbedingt an: selbsthilfe@mittelhof.org oder Tel. (030) 80 19 75 14.

 

(Mittelhof e.V.)

 

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.