Wunschbaumaktion „Schenk doch mal ein Lächeln“ auch in diesem Jahr

Wunschbaumaktion „Schenk doch mal ein Lächeln“ auch in diesem Jahr

v.l.n.r.: Lea Gilke, Fayez Gilke und Bezirksbürgermeisterin Cerstin Richter-Kotowski bei der Eröffnung des Wunschbaumes im Rathaus Zehlendorf 2018. Quelle: Schenk doch mal ein Lächeln e.V.

 

Der Verein Schenk doch mal ein Lächeln e.V. freut sich, auch in diesem Jahr die „Wunschbaumaktion“ in Steglitz-Zehlendorf wieder an zwei Standorten umsetzen zu können:  im Rathaus Zehlendorf, Eingangsbereich gegenüber der Pförtnerloge, Kirchstraße 1/3, 14163 Berlin und im Rathaus Steglitz, Eingangsbereich gegenüber der Pförtnerloge, Schloßstraße 37, 12165 Berlin.

Denn auch in diesem Jahr gibt es wieder viele Kinder, deren Weihnachtswunsch aus verschiedensten Gründen nicht erfüllt werden kann. Das soll gemeinsam mit Ihnen geändert werden!
Deshalb basteln oder malen ausgewählte Kinder aus Familien und Einrichtungen in Steglitz-Zehlendorf ihre Wünsche (diese dürfen maximal 25 Euro kosten) auf sogenannte Wunschsterne. Mit diesen werden die Weihnachtsbäume in den beiden Rathäusern geschmückt, und die Geschenkepaten können sich anonym einen Herzenswunsch vom Baum „pflücken“. Die Geschenke können dann während der Öffnungszeiten der Rathäuser  – unverpackt oder in einer unverschlossenen Geschenketüte – bis zum Donnerstag, 10.12.2020 (18.00 Uhr) bei den Pförtnern abgegeben werden (Montag bis Freitag von 07.00 bis 18.00 Uhr).

Gemeinsam mit Freiwilligen (Interessierte wenden sich bitte an den Verein – siehe unten) werden die Geschenke dann am Sa, 12.12.2020 und am So, 13.12.2020, jeweils in der Zeit von 11:00 – 15:00 Uhr im Rathaus Zehlendorf (2.OG), Kirchstraße 1/3, hübsch verpackt, und die Betreuerinnen und Betreuer von Einrichtungen können diese wenige Tage vor Heiligabend abholen.

Eröffnet wird die Aktion am Freitag, 27.11.2020, durch Bezirksbürgermeisterin Cerstin Richter-Kotowski um 13.30 Uhr im Rathaus Steglitz, Schloßstraße 37 und um 15.30 Uhr im Rathaus Zehlendorf, Kirchstraße 1/3.
Cerstin Richter-Kotowski liegt diese Aktion besonders am Herzen:

In diesem Jahr ist alles anders – auch und gerade für Kinder, wenn lieb gewordene Traditionen nicht stattfinden können. Umso mehr heißt es, zusammen zu stehen, an die Kinder zu denken und ihnen einen Weihnachtswunsch zu erfüllen. Bereits zum dritten Mal beteiligt sich der Bezirk Steglitz-Zehlendorf an dieser Aktion. Die vielen positiven Reaktionen des letzten Jahres lassen mich hoffen, dass es uns gelingt, auch in diesem Jahr ganz viele Kinder glücklich zu machen.

Vereinsmitglied Winnie Woike-Gilke führt aus:

Gerade in diesem „Corona-Jahr“ ist unsere Wunschbaum-Aktion wichtig, um den Kindern ein Stück weit Normalität und Freude zum Weihnachtsfest zu ermöglichen. Deshalb setzen wir als Verein mehr denn je in diesem Jahr alles daran, Kindern aus sozial benachteiligten Familien kleine, weihnachtliche Herzenswünsche zu erfüllen und sie damit zum Lächeln zu bringen.

Hintergrundinfos zur Aktion:
In Zusammenarbeit mit vielen Berliner Bezirksämtern ist es dem Verein Schenk doch mal ein Lächeln e.V. möglich, Kinderwünsche zu erfüllen. Begonnen wurde die Aktion 2014; sie konnte jährlich ausgeweitet werden und wird auch von Firmen unterstützt, sodass 2019 insgesamt über 1500 Herzenswünsche erfüllt werden konnten.

Weitere Informationen erteilt der Vereinsmitglied Winnie Woike-Gilke von Schenk doch mal ein Lächeln e.V.: Tel.: 0178/7201575, E-Mail.

(BA Steglitz-Zehlendorf)

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.