Symbolbild: sunny33 / pixelio.de

Für das Wochenende, 16. und 17. September, lädt die Domäne Dahlem zum diesjährigen Kartoffelfest ein. An diesen beiden Tagen dreht sich auf dem Landgut alles um die tolle Knolle. Die Besucher können ihre Bio-Kartoffeln selbst ernten – darunter historische Sorten wie „Bamberger Hörnchen“, „Blauer Schwede“ und „Linda“. Außerdem gibt es ein buntes Begleitprogramm mit Kartoffelrösten am offenen Feuer, Kunsthandwerks- und Spezialitätenmarkt und Live-Musik.

Nach getaner Arbeit können die Gäste ihren Hunger mit vielerlei köstlichen Gerichten aus den beliebten “Erdäpfeln” stillen, wie beispielsweise frisch frittierten Kartoffelpuffern.

Auch für Kinder wird es ein abwechslungsreiches Programm geben. Sie können zum Beispiel mit Kartoffeln drucken, einen handbetriebenen Kartoffelschäler ausprobieren, Tontiere bemalen, Ponyreiten oder an Feldrundfahrten mit dem Domänen-Kremser oder der Pferdekutsche teilnehmen. Ab mittags wird außerdem der „Pyrofessor Logo Lard“ an beiden Tagen mehrmals mit seiner kleinen Feuershow zur Unterhaltung beitragen.

Das Kartoffelfest findet jeweils von 10 bis 18 Uhr statt, der Eintritt kostet drei, ermäßigt einen Euro fünfzig. Kinder und Jugendliche bis 12 Jahre haben freien Eintritt.

(sn)