Kunstmarkt der Generationen, Foto: Anna Schmidt

Auch in diesem Jahr lädt das Stadtteilzentrum Steglitz e. V. wieder zum Kunstmarkt im Schlosspark Lichterfelde ein. Dort werden Besucher am 24. Juni, von 12 bis 18 Uhr, durch Markstände und musikalische Programme in die Welt der Kunst geführt. Derzeit werden für den 4. Kunstmarkt noch Künstler gesucht. Interessenten können sich noch bis zum 30. April anmelden.

„Kunst wirkt kommunikativ oder auch kontemplativ“, sagte die Bezirksbürgermeisterin von Steglitz-Zehlendorf und Schirmherrin des Kunstmarktes, Cerstin Richter-Kotowski, in ihrer Eingangsrede letztes Jahr. Zum Austausch und zur Besinnlichkeit locken auch in diesem Jahr wieder Aussteller, Künstler und Kunsthandwerker an achtzig Marktständen mit kreativen, interessanten und erschwinglichen Produkten. Besucher können mitmachen, kaufen, oder sich auch einfach inspirieren lassen. Durch den direkten Kontakt mit den Künstlern wird den Besuchern die Möglichkeit geboten, die Kunst und die Schaffungsprozesse dahinter näher kennenzulernen.
Vor allem aber der Austausch der Menschen, auch über Generationen hinweg, ist der Hauptbeweggrund des Stadtteilzentrums Steglitz e. V., den Kunstmarkt zu veranstalten. In diesem Jahr liegt der Schwerpunkt des Kunstmarktes auf der Jugendförderung. Unter diesem Zeichen werden vor allem Jugendliche, Jugendprojekte oder Kunstschulen eingeladen, ihre Arbeit vorzustellen.

Künstler gesucht

Noch bis Ende April können sich jugendliche und erwachsene Künstler anmelden, die sich auf der Bühne präsentieren, kreative Ideen vorstellen, Kunst ausstellen oder verkaufen wollen. Gegen eine Gebühr kann ein Stand von 11 bis 18 Uhr gemietet werden. Die Anmeldungen werden im Gutshaus Lichterfelde per Mail an kolinski@stadtteilzentrum-steglitz.de oder telefonisch unter der Nummer 030 84 41 10 40 angenommen.

(sn)

u8x7co8