Das OmU-Theater präsentiert "111 Orte in Steglitz". Foto: OmU

Aktuell

Zwei Schauspieler, neun Rollen, 111 Orte: OmU-Theater verbreitet Kiezkolorit im Steglitzer Zimmertheater

Der Stadtpark, die Schlossstraße, der Bierpinsel – das sind nur einige Sehenswürdigkeiten in Steglitz. 111 Orte, die man in dem Ortsteil gesehen haben muss, wollen der Autor Paul und die Fotografin Dana in einem Buch zusammenstellen. Dumm nur, dass Paul nach 71 Orten die Luft ausgegangen ist und ihn nun eine Schreibblockade befallen hat. Der

[weiterlesen …]

Anzeige

Aktuell

Schnipp - und der Zehlendorfer Wochenmarkt war eröffnet. Foto: Gogol Neuer Wochenmarkt in Zehlendorf eröffnet

Schon bevor Bezirksstadträtin Cerstin Richter-Kotowski (CDU), Marktbetreiber Farshad Goja und andere Ehrengäste kurz nach 10 Uhr den neuen Zehlendorfer Wochenmarkt offiziell eröffneten, herrschte entlang des Teltower Damms und des Postplatzes bereits reges Treiben. An den Gemüseständen deckten sich Besucher mit Salat, Zucchini, Tomaten und Möhren für das Wochenende ein, kauften sich kleine Kuchen zum Naschen,

[weiterlesen …]

Veranstalter, Teilnehmer und Unterstützer des Teltowkanal-Halbmarathons freuen sich auf die 13. Auflage des Rennens. Foto: Gogol Heldenhafter Teltowkanal-Halbmarathon: Olympioniken laufen gegen Alltagshelden

Heldenhaft wird der diesjährige Teltow-Kanal-Halbmarathon am 6. November: Beim Bambini-Lauf sind Kinder aufgerufen, im Superhelden-Kostum an den Start zu gehen, es wird eine Staffel mit Olympia-Helden aus Rio geben, und Michael Klotzbier tritt mit einer „Heldenstaffel“ an. Darin vereint sind Menschen, die durch das Laufen ihr Leben verändert oder Krisen gemeistert haben. Michael Klotzbier ist ein Held des Alltags.

[weiterlesen …]

Die Arbeiten an der Kleinen Neugierde sind abgeschlossen. Foto: SPSG/Ute Joksch „Kleine Neugierde“ im neuen Glanz

Die „kleine Neugierde“ im Schlosspark Glienicke erstrahlt in neuem Glanz. Der von Feuchtigkeit bedrohte Teepavillion wurde mit Unterstützung der Cornelsen Kulturstiftung restauriert und am Dienstag der Öffentlichkeit übergeben. Prinz Carl von Preußen ließ sich nach einer Italienreise die Villa in Glienicke nach italienischem Vorbild errichten, dazu zählten auch die beiden Teepavillons Große und Kleine Neugierde. Karl

[weiterlesen …]

Archiv-Foto: Soeren Stache Claus-Brunner töte 29-Jährigen, bevor er sich selbst das Leben nahm

Zum Tod des Piratenpolitikers Gerald Claus-Brunner hat die Polizei neue Details bekannt gegeben. Der 44-Jährige soll vor seinem Tod einen jüngeren Mann getötet haben, dessen „Identität noch nicht abschließend geklärt“, teilen die Staatsanwaltschaft und die Berliner Polizei in einer gemeinsamen Presseerklärung mit. Die Bild berichtet, dass es sich dabei um einen Ex-Kollegen handelte, den Claus-Brunner

[weiterlesen …]

Archiv-Foto: Gogol Pirat Claus-Brunner tot aufgefunden

Der Piraten-Politiker Gerwald Claus-Brunner ist tot. Er wurde tot in seiner Steglitzer Wohnung gefunden zusammen mit einer zweiten Leiche. Die Partei bestätigte den Tod: „Mit sehr großer Bestürzung haben wir soeben erfahren, dass unser langjähriges und sehr engagiertes Parteimitglied Gerwald Claus-Brunner nicht mehr unter uns ist. Nach Mitteilung der Polizei war es weder ein Unfall

[weiterlesen …]

Freude und Enttäuschung: Stimmen der Parteien nach der BVV-Wahl

Die Würfel sind gefallen, die Stimmen ausgezählt: Zukünftig werden in der Bezirksverordnetenversammlung Steglitz-Zehlendorf sechs Parteien sitzen. FDP, Linke und AfD schafften den Sprung über die Drei-Prozent-Hürde, die Piraten scheiterten knapp. Die CDU musste hohe Verluste verkraften, während SPD und Grüne relativ stabil blieben. Hier die Reaktionen der Parteien auf das Wahlergebnis vom Sonntag. Der große

[weiterlesen …]

Meldung

Foto: Arno Bachert / pixelio.de Rollerfahrer bremst Bus aus: Frau stürzt und wird schwer verletzt

Eine 57-Jährige erlitt am Sonnabend schwere Kopfverletzungen, als ein BVG-Bus stark anbremsen musste und sie dabei stürzte. Schuld war ein 38-jähriger Rollerfahrer, der gegen 16 Uhr von der Charlotten- nach links in die Leonorenstraße abbog und damit den Busfahrer, der auf der Leonorenstraße in Richtung Siemensstraße unterwegs war, zu einer Gefahrenbremsung zwang. Die 57-Jährige erlitt

[weiterlesen …]

Foto: Arno Bachert / pixelio.de Mann am U-Bahnhof Schlossstraße niedergestochen

Ein 55-Jähriger wurde in der Nacht zu Sonntag von einem Unbekannten niedergestochen und lebensgefährlich verletzt. Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei waren sich die Männer gegen 1.45 Uhr auf dem U-Bahnhof Schlossstraße begegnet, als der Unbekannte plötzlich auf den 55-Jährigen einstach. Der Täter verließ den U-Bahnhof in Richtung Schildhornstraße, der Verletzte bestieg die einfahrende U-Bahn in Richtung Osloer

[weiterlesen …]

Foto: Paul-Georg Meister /pixelio.de Einbrecher in Lichterfelde festgenommen

Dank eines aufmerksamen Anwohners konnte die Polizei in Lichterfelde einen mutmaßlichen Einbrecher festnehmen. Gegen 23 Uhr hörte ein Anwohner der Lankwitzer Straße Einbruchgeräusche im Treppenflur, anschließend sah die aufgebrochene Tür zum Büro einer Bäckerei. Der Tatverdächtige flüchtete in die Ferdinandstraße, in der sein abgestelltes Motorrad stand. Die alarmierten Polizisten liefen dem Einbrecher hinterher und gaben dabei

[weiterlesen …]

Das Kreuzungsbauwerk Kleeblatt Zehlendorf wird umgebaut. Foto: SenStadtUM Kleeblatt Zehlendorf wird abgerissen und neu gebaut

Am Kreuzungsbauwerk Kleeblatt Zehlendorf beginnen ab Ende Oktober umfangreiche Bauarbeiten. Das von 1938 bis 1941 erbaute Brückenbauwerk wird komplett abgebrochen und neu gebaut, teilt die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt mit. Die vorbereitenden Arbeiten beginnen am Montag, 26. September. Auf dem Mittelstreifen der B 1 werden auf der Brücke provisorische Überfahrten errichtet. Dafür werden je ein

[weiterlesen …]

Logo FC Viktoria 1889 Berlin Lichterfelde-Tempelhof Viktoria spielt remis gegen Leipzig

Trotz Unterzahl holte der FC Viktoria ein Remis gegen den 1. FC Lokomotive Leipzig. Dank eines Eigentors durch Steven Heßler ging Viktoria bereits in der 10. Minute in Führung. Ümit Ergidi legte eine halbe Stunde später nach, so dass Viktoria mit einer 2:0-Führung in die Halbzeit ging. Nach dem Wiederanpfiff waren dann die Gastgeber am

[weiterlesen …]

232 Läufer, Walker und Geher gingen an den Start 6.700 Euro für Wasser-Hilfsprojekt in Nepal erlaufen

232 gut gelaunte Mitarbeiter mehrerer Zehlendorfer Unternehmen sowie die Klasse 4 B der Buschgraben Grundschule erliefen unter dem Motto „Alle für Wasser, Wasser für Alle“ bei einem gemeinsamen Spendenlauf insgesamt 6.700 Euro. Mit dem Geld wird der gemeinnützige Verein Viva con Agua de Sankt Pauli e.V. Der sammelt mit seinen WASH (Water, Sanitation, Hygiene)-Programmen Geld

[weiterlesen …]

hertha03-Logo Hertha Zehlendorf gegen SV Altlüdersdorf: Eintritt für drei Kugelschreiber

Am Sonntag empfängt der FC Hertha 03 Zehlendorf im Ernst-Reuter-Stadion den SV Altlüdersdorf. Wer das Spiel sehen will, ohne Eintritt zu bezahlen, sollte mindestens drei gebrauchte Kugelschreiber dabei haben. Hertha sammelt noch immer leere, gebrauchte und alte Stifte aller Art für eine Delphintherapie für den siebenjährigen Lucas, der an dem sogenannten Angelman-Syndrom leidet. gebraucht werden 750.000 Stifte, gesammelt

[weiterlesen …]

Christopher Baumann (mit Scheck) und Veronika Mampel freuten sich über den symbolischen Scheck, den ihnen die Veranstalter Torsten Höricke (links) und Michael Ritter. Foto: Gogol Große Spende fürs KiJuNa

„Wir haben noch nie eine so große Spende bekommen“, freuten sich Veronika Mampel und Christopher Baumann vom Stadtteilzentrum bei der offiziellen Spendenübergabe zum Rock am Kanal am Freitag in Teltow. Das Benefizkonzert hatte 14.000 Euro eingespielt – 11.500 Euro davon gingen an das Projekt Kulturwerkstatt des Kinder-, Jugend- und Nachbarschaftszentrums (KiJuNa). Von dem Geld, das

[weiterlesen …]

Flüchtlinge starten beim Berlin-Marathon

Beim 43. Berlin-Marathon am  Sonntag, 25. September, werden mit Kahsay Samial und Smret Tesfahanes auch zwei in Steglitz-Zehlendorf lebende Geflüchtete teilnehmen. Beide stammen ursprünglich aus Eritrea und wohnen in einer Unterkunft in Lichterfelde. Das Willkommensbündnis für Flüchtlinge in Steglitz-Zehlendorf hat sie vor etwa einem Jahr mit der Leichtathletikgemeinschaft Süd in Kontakt gebracht, wo sie seit

[weiterlesen …]

Foto: Grützner Einigung im Tarifkonflikt Botanischer Garten und Botanisches Museum

Nach 14 Verhandlungsrunden konnte ver.di am Mittwoch eine Einigung mit der den Botanischen Garten betreibenden Betriebsgesellschaft und der Freien Universität Berlin erzielen und eine schrittweise Annäherung an den Tarifvertrag für die Landesbeschäftigten (TV-L) und eine zeitliche Perspektive auf die Entgeltgleichheit erreichen. Danach werden die Gehälter für Beschäftigte wie auch Auszubildende in drei Stufen auf zunächst

[weiterlesen …]

Springe zur Werkzeugleiste Abmelden