Neuer Standort für Gesundheitsamt

Neuer Standort für Gesundheitsamt

Bild von StockSnap auf Pixabay

 

Anfang März eröffnet das Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf an der Königin-Luise-Straße einen weiteren Standort für die Nachverfolgung von Infektionen mit dem Coronavirus. Die Nachverfolgung wird an diesem Standort durch maximal 40 Beschäftigte der Abteilung Gesundheit erfolgen, unterstützt durch Angehörige der Bundeswehr.

Baustadträtin Maren Schellenberg und Gesundheitsstadträtin Carolina Böhm:

Wir freuen uns, dass dieser Standort innerhalb von nur zwei Monaten eingerichtet werden konnte. Dies ist der hervorragenden Zusammenarbeit der beteiligten Abteilungen der Bezirksverwaltung (Serviceeinheit Facility Management und Gesundheit) zu verdanken.

Die Kosten für die Herrichtung betragen ca. 140.000,- EUR. Das Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf verfügt nunmehr über fünf Standorte, an denen unterschiedliche Aufgaben zur Eindämmung der Corona-Pandemie organisiert werden. Neben dem traditionellen Standort in der Robert-Lück-Straße und dem Rathaus Steglitz, ist die Königin-Luise-Straße nunmehr eine besonders gute Ergänzung für die nach wie vor umfassenden Aufgaben: Kontaktpersonennachverfolgung, Datenübermittlungen an das Robert-Koch-Institut, Telefonate während der Quarantäne, Bescheinigungen für Einrichtungen wie zum Beispiel Schulen, Kitas und Pflegeeinrichtungen bis hin zur Beendigung von Quarantänezeiten.

(BA Steglitz-Zehlendorf)

 

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.