Aktuell

Kostenloses WLAN am Walther-Schreiber-Platz und auf 73 weiteren U-Bahnhöfen

Bereits Ende Juni 2016 hatte die BVG angekündigt, bis zum Jahreswechsel auf 76 Berliner U-Bahnhöfen einen kostenlosen Internetzugang über ein öffentliches WLAN-Netz anzubieten. Nun sind 74 Bahnhöfe vollständig ausgebaut worden. U-Bahnhof Walther-Schreiber-Platz ist einer davon. Das angekündigte Ziel wurde bereits Mitte Dezember fast erreicht. Nur auf einigen Bahnhöfen wie zum Beispiel Kienberg (Gärten der Welt)

[weiterlesen …]

Anzeige

Aktuell

Bilder aus einer beweglichen Perspektive betrachten: neue Ausstellung in der Schwartzschen Villa

Unter dem Namen „Leaving the Place“ werden ab dem 18. Januar bis zum 5. März in der Schwartzschen Villa neue Bildobjekte des Künstlers Dominik Halmer zu sehen sein. Mit seiner erweiterten Malerei fordert der Künstler die Wahrnehmung der Betrachter heraus: In einer Rauminstallation thematisiert er Ideen von Beweglichkeit und Transformation. Seine „mobilen Bildeinheiten“ sollen die

[weiterlesen …]

Jung und Alt – wie kann das gehen? Berliner Schülerbischöfe laden zu Podiumsdiskussion in Steglitz ein

Am Mittwoch, den 18. Januar, laden die Berliner Schülerbischöfe Malte, Anaïs, Alina und Leona zu einer Podiumsdiskussion unter der Leitung von Generalsuperintendentin Ulrike Trautwein in die Evangelische Schule Steglitz in der Beymestraße 6-7 ein. Es geht um die Verständigung der Generationen. Ehemaliger Regierender Bürgermeister von Berlin Eberhard Diepgen, Menschenrechtsaktivistin Irmela Mensah-Schramm, Pfarrerin für Altenpflegeheimseelsorge Susanne

[weiterlesen …]

Bibliotheken in Steglitz-Zehlendorf bieten E-Book-Reader zur kostenlosen Ausleihe an

Ab Montag, dem 16. Januar, bieten alle Bibliotheken in Steglitz-Zehlendorf E-Book-Reader zur kostenlosen Ausleihe an. Alle Interessierten können sich einen Tolino Vision 3 HD leihen und nach Herzenslust testen. Die Leihfrist beträgt vier Wochen und kann zweimal verlängert werden. Zusätzlich zum Reader bekommen die Benutzer auch eine Anleitung zur Nutzung der Onleihe, dem Portal der

[weiterlesen …]

Wo einst Nazis über Massenmord verhandelten: 75. Jahrestag der Wannseekonferenz

Am 20. Januar jährt sich zum 75. Mal der Tag der Wannseekonferenz. Im Jahr 1942 hatten in dem Haus 15 ranghohe Nationalsozialisten die «Endlösung der Judenfrage» besprochen. Es ging um nichts anderes, als das genaue Vorgehen bei der geplanten Deportation und Massenvernichtung von Juden. Die Wannseekonferenz gilt als der große Ausgangspunkt für den industriellen Massenmord

[weiterlesen …]

150 neue Straßenbäume für Steglitz-Zehlendorf

In den vergangenen Jahren mussten in Berlin, auch in Steglitz-Zehlendorf, viele Straßenbäume gefällt werden. Aus finanziellen Gründen war es bisher nicht möglich, diese durch neue Bäume zu ersetzen. Damit soll nun Schluss sein. Um diesem Verlust an Lebensqualität entgegenzuwirken, hat der Berliner Senat bereits im Herbst 2012 die Kampagne „Stadtbäume für Berlin“ ins Leben gerufen.

[weiterlesen …]

Weitere Notübernachtungsplätze für Obdachlose in Steglitz-Zehlendorf

Unter dem Namen „Luis und Luise“ eröffnet die milaa gGmbH in Kooperation mit dem Evangelischen Diakonieverein Berlin-Zehlendorf e.V. eine weitere Notübernachtung für obdachlose Menschen in Steglitz-Zehlendorf. Vom 16. Januar bis zum 31. März bekommen 30 wohnungslose Männer und Frauen die Möglichkeit, in der Königin-Luise-Straße 98, im Warmen zu übernachten. „Luis & Luise“ ist bereits die

[weiterlesen …]

Steglitz-Zehlendorf geht mit Bußgeldverfahren gegen Schulschwänzer vor

Seit Jahren schwänzen in Berlin Tausende von Kindern den Unterricht. Im zweiten Schulhalbjahr 2015/16 blieben 2.300 Schüler zwei bis vier Wochen dem Unterricht ohne Entschuldigung fern. Das geht aus der Antwort der Bildungsverwaltung auf eine Anfrage des SPD-Abgeordneten Joschka Langenbrinck hervor, über die am Dienstag zuerst der „Tagesspiegel“ berichtete. 1.114 Kinder schwänzten demnach fünf bis

[weiterlesen …]

Letzter Rundgang durch die Dahlemer Museen

Am 9. Januar werden das Ethnologische Museum und das Museum für Asiatische Kunst in Dahlem endgültig geschlossen. „Damit geht die Ära der Dahlemer Museen zu Ende, wie ich und viele Berlinerinnen und Berliner sie seit Kindertagen kennen“, sagt die Dahlemer Abgeordnete Ina Czyborra (SPD). Zum Abschied lädt die Politikerin am Sonntag, den 8. Januar, zu

[weiterlesen …]

Bernkastler Platz in Lankwitz ist Denkmal des Monats Januar

Menschentrauben an den Bushaltestellen am Rathaus Lankwitz, lärmender Verkehr auf der Leonorenstrasse. Der Blick auf das alte Gebäude gegenüber ist meist kurz, eher zufällig: Ein ehemaliges Wohnhaus, heute eine Jugendfreizeiteinrichtung, 1913/14 vom Lankwitzer Gemeindebaurat Fritz Freymüller realisiert. Ein Solitär mit Vorplatz und rundem Dach. Sieht aus wie eine „Käseglocke“ und wird auch so genannt. Der

[weiterlesen …]

Meldung

Zehlendorf: Handtaschenräuber gleich nach der Tat gefasst

Nur wenige Minuten nach der Tat konnte gestern Nachmittag ein Handtaschenräuber in Zehlendorf festgenommen werden. Gegen 13.45 Uhr hatte eine 72-jährige Frau in der Pücklerstraße eine vorbeifahrende Polizeistreife angehalten. Sie erzählte der Polizei, dass ihr die Handtasche soeben gestohlen wurde. Gemeinsam mit der Frau suchten die Polizisten die Umgebung ab. Bereits einige Hundert Meter weiter

[weiterlesen …]

Einbruch im Rathaus Zehlendorf

Am Donnerstag, 12. Januar, wurde im Rathaus Zehlendorf in mehrere Büroräume eingebrochen. Die Polizei wurde gegen 18.30 Uhr alarmiert. Als die Beamten eintrafen, entdeckten sie die zerstörten Türen von zwei Büros der politischen Fraktionen der Bezirksverordnetenversammlung von Steglitz-Zehlendorf. Laut Berliner Morgenpost handelte es sich um die Büros der Fraktionen CDU und FDP. Auf Nachfrage der

[weiterlesen …]

103. Stadtteilkonferenz Lankwitz tagt

Die erste Stadtteilkonferenz Lankwitz in diesem Jahr findet am Dienstag, den 17. Januar statt. Tagungsort ist das Pastor-Braune Haus, In den neuen Gärten 26. Die Konferenz beginnt um 18.30 Uhr und dauert etwa zwei Stunden. Die Organisatoren freuen sich auf zahlreiches Erscheinen. (sn)

„Stimmen aus Tschernobyl“ im ehemaligen Frauengefängnis in Lichterfelde

Heute Abend, 13. Januar, wird das ehemalige Frauengefängnis in der Soehtstraße 7 in Lichterfelde zu einer Theaterbühne. Die Regisseurin Elzbieta Bednarska inszeniert dort ihr Stück „Stimmen aus Tschernobyl. Chronik der Zukunft“. Die Premiere findet um 19 Uhr statt. Weitere Vorstellungen sind am 14., 15., 20., 21. und 22. Januar, jeweils um 19 Uhr zu sehen.

[weiterlesen …]

Hertha 03 Zehlendorf: Schatte wird neuer Cheftrainer im Nachwuchsbereich

Das Angebot, als sportlicher Leiter der Jugend zu fungieren, wurde dem ehemaligen Cheftrainer der 1. Herren bereits Anfang Dezember vorgelegt. Jetzt hat Markus Schatte den Posten angenommen. Mit seiner Erfahrung als langjähriger Trainer im Junioren- und Männerbereich und als Pädagoge an einer sportbetonten Schule sei Markus Schatte einer der besten Kandidaten für diese wichtige Position,

[weiterlesen …]

Geldautomat in Zehlendorf gesprengt

In der Nacht zu Donnerstag sind in Berlin gleich zwei Geldautomaten gesprengt worden. Eines davon in Steglitz-Zehlendorf. Wie die Polizei mitteilte, flüchteten die unbekannten Täter in beiden Fällen ohne Beute. Ob zwischen beiden Taten ein Zusammenhang besteht, wird derzeit geprüft. Der erste Fall ereignete sich in Spandau. Gegen 2 Uhr alarmierten Mitarbeiter eines Sicherheitsdienstes die

[weiterlesen …]

Besucherrekord zum Abschied von Dahlemer Museen

Am Sonntag, 8. Januar, hatten das Ethnologische Museum und das Museum für Asiatische Kunst in Dahlem das letzte Mal geöffnet. Rund 5.000 Menschen nutzten die letzte Möglichkeit, die traditionsreichen Museen zu besuchen und sich zu verabschieden. So einen Besucheransturm gab es hier schon lange nicht mehr. Unter dem Motto „Das besondere Wochenende“ waren die Museen

[weiterlesen …]

Fünf mutmaßliche Einbrecher in Steglitz festgenommen

In der vergangenen Nacht nahm die Polizei fünf mutmaßliche Einbrecher in Steglitz fest. Gegen 3 Uhr beobachteten die Beamten die fünf Männer beim Betreten eines Wohn- und Geschäftshauses in der Albrechtstraße. Während ein Mann Schmiere stand, machten sich die anderen an der Tür zu einer Apotheke und an Mieterkellern zu schaffen. Die Fahnder nahmen die

[weiterlesen …]

Brand im Pflegeheim in Zehlendorf: Senioren über Drehleiter in Sicherheit gebracht

Heute Morgen hat es in einem Pflegeheim am Teltower Damm in Zehlendorf gebrannt. Als die Feuerwehr eintraf, brannten in der ersten Etage eines dreigeschossigen Altenwohnheimes Einrichtungsgegenstände in einer Wohnung. Drei Heimbewohner befanden sich auf dem Balkon der Brandwohnung. Mit einer Drehleiter gelang es den Einsatzkräften, sie in Sicherheit zu bringen. Die Senioren wurden rettungsdienstlich versorgt

[weiterlesen …]

Zehlendorf: Farbeimer von der Brücke auf Auto geworfen

Einen heftigen Schreck erlitt heute früh ein 51 Jahre alter Autofahrer auf der Autobahn in Nikolassee. Wie die Polizei mitteilte, befuhr der Mann gegen 4 Uhr früh die Avus in Richtung Spanische Allee, als er in Höhe der Fußgängerbrücke am Rosemeyerweg von einem lauten Knall auf seinem Autodach überrascht wurde. Trotz des Schrecks gelang es

[weiterlesen …]

Bürger über 60 wählen Seniorenvertretung Steglitz-Zehlendorf

In der Woche vom 27. bis 31. März findet die Wahl der Vorschlagsliste für die Berufung der Seniorenvertretung des Bezirkes Steglitz-Zehlendorf statt. Die Seniorenvertretung nimmt die Interessen der Seniorinnen und Senioren in den Bezirken wahr und verstärkt die gesellschaftliche Teilhabe und die Einbindung und Mitwirkung älterer Menschen in allen Lebensbereichen. Bereits im Januar werden alle

[weiterlesen …]

++Update++ Schaden über 100.000 Euro: Unbekannte legen in Zehlendorf 20-Kilo-Granitstein auf Gleis

Update: In der Nacht zu Dienstag legten Unbekannte einen circa 20 Kilogramm schweren Granitstein zwischen den S-Bahnhöfen Mexikoplatz und Zehlendorf aufs Gleis. Eine S-Bahn fuhr dagegen, zerbrach den Stein beim Aufprall in drei Teile und wurde an mehreren Wagen beschädigt. Der entstandene Schaden wird auf mehr als 100.000 Euro geschätzt. Im Rahmen der Schadensaufnahme der

[weiterlesen …]

LG Süd Berlin startet mit großem Veranstaltungsprogramm ins neue Jahr

Auch für das neue Jahr haben sich die Organisatoren der Leichtathletikabteilung wieder einiges vorgenommen. Im Mittelpunkt steht das Internationale Pfingstsportfest „The Berlin Meeting“, das in diesem Jahr zum zweiten Mal am 3. und 4. Juni im Stadion Lichterfelde durchgeführt wird. Dort konnten die Zuschauer im letzten Jahr unter anderem die Olympiateilnehmerinnen Jennifer Oeser (Mehrkampf) und

[weiterlesen …]

Zehlendorf: Radfahrerin bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Bei einem Verkehrsunfall gestern Mittag in Zehlendorf erlitt eine Radfahrerin eine schwere Kopfverletzung. Bisherigen Ermittlungen zufolge fuhr eine 37-jährige Fahrerin eines Toyota im Beeskowdamm und bog nach links in die Wupperstraße ein. Hierbei erfasste die Frau mit ihrem Pkw die entgegenkommende 27-jährige Radfahrerin. Die Verletzte wurde zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Die Autofahrerin

[weiterlesen …]

Bürgersprechstunden im Januar

Im Januar bieten die Bezirksbürgermeisterin und die Bezirksstadträte von Steglitz-Zehlendorf wieder Bürgersprechstunden an. Den Anfang macht die Bezirksbürgermeisterin Cerstin Richter-Kotowsk (CDU). Sie lädt für Dienstag, 10. Januar, in ihr Büro, A 131, im Rathaus Zehlendorf, zur Bürgersprechstunde ein. Sie findet jeweils in der Zeit von 16.00 bis 18.00 Uhr statt. Um Wartezeiten zu vermeiden, werden alle Interessierten gebeten,

[weiterlesen …]