Begegnungen proben die Jugendlichen beim Sommertheater im HdJ. Foto: Lackermann

Aktuell

Theater ohne Worte: Proben im Haus der Jugend Zehlendorf

Auch in diesem Jahr startet das Haus der Jugend Zehlendorf wieder ein Sommer- Theater- Projekt für Jugendliche. In zwei Wochen proben sie ein Stück, bei dem nicht gesprochen wird. Ein Stück, das es noch gar nicht gibt – das wollen Jugendliche im Haus der Jugend Zehlendorf in etwa zwei Wochen auf die Bühne bringen. Angelehnt

[weiterlesen …]

Anzeige

Aktuell

. Foto: Charité-Universitätsmedizin Berlin Charité in Trauer

Nach den tödlichen Schüssen auf einen Arzt an der Charité Klinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie am Campus Benjamin Franklin bleibt die Ambulanz der Klinik in dieser Woche geschlossen. Patienten mit ambulanten Terminen werden am Charité Campus Virchow-Klinikum versorgt. Die Mitarbeiter seien noch immer fassungslos und schockiert, teilt die Charité mit. Psychologen und Seelsorger stehen für sie

[weiterlesen …]

. Foto: Charité-Universitätsmedizin Berlin Arzt am Klinikum Benjamin Franklin erschossen (Aktualisierung)

Schüsse am Klinikum Benjamin Franklin in Steglitz. Ein ehemaliger Patient schoss auf einen Arzt, der kurz darauf seinen schweren Verletzungen erlag. Die Polizei sicherte das Klinikum mit einem Großaufgebot. Die Tat soll sich gegen 13 Uhr bei einem Beratungsgespräch an der Klinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie zugetragen haben. Der Arzt konnte zunächst verletzt gerettet

[weiterlesen …]

Foto: Arno Bachert / pixelio.de Zehlendorf: Neunjährige bei Unfall verletzt

Schwer verletzt wurde am Sonnabend ein neunjährigen Mädchen, das von einem Außenspiegel touchiert wurde. Eine 71-jährige Autofaherin war mit ihrem Opel gegen 19.40 Uhr auf der Machnower Straße unterwegs. Kurz vor der Camphausenstraße soll sie mit dem rechten Außenspiegel die Neunjährige, die sich in einer Lücke zwischen geparkten Autos befunden haben soll, touchiert haben. Das Mädchen

[weiterlesen …]

Domäne Dahlem gewinnt Kurzfilmpreis

Der Kurzfilm „Where does my food come from?“ der Domäne Dahlem wurde mit dem Sonderpreis der ICOM Milan 2016 ausgezeichnet. Verliehen wurde dieser im Rahmen des internationalen Wettbewerbs „Museums in short“. Dieser zeichnet exzellente Kurzfilme im Zusammenhang mit Museen aus. Der Kurzfilm begleitet eine Berliner Familie bei ihrem Besuch auf dem Landgut und Museum Domäne

[weiterlesen …]

Aymen und Dachil vor einer Installation © KUNSTASYL Präsentation „daHEIM“ bietet Einsichten in das Leben von Flüchtlingen

Mit der Präsentation „daHEIM: Einsichten in flüchtige Leben“ nimmt das Museum Europäischer Kulturen in Dahlem Bezug auf  die aktuelle Situation von Zuwanderern durch Flucht in Deutschland und Europa und bettet sie historisch ein. Am 4. März übernahmen Menschen aus Albanien, Afghanistan, Bosnien, Irak, Kosovo, Pakistan und Syrien Räumlichkeiten des Museums, um sie in einem werkstattartigen Prozess

[weiterlesen …]

Das Aurora-Relief ist zurückgekehrt ins Wrangelschlösschen. Foto: Gogol Aurora-Relief kehrte zurück ins Gutshaus Steglitz

„Ein bedeutendes Ausstattungsstück, das ins Gutshaus gehört, ist endlich wieder zurück“, freute sich Bezirksbürgermeister Norbert Kopp. Am Mittwoch feierte er mit der Schadow-Gesellschaft Berlin die Einweihung des „Aurora-Reliefs“, das, wie Kopp erklärte, in den Wirren des Krieges und der Nachkriegszeit verloren ging. Nach alten Fotos fertigte der Berliner Bildhauer Kai Röttger eine Gips-Kopie des Reliefs

[weiterlesen …]

Meldung

Foto: Arno Bachert / pixelio.de Geldautomat in Zehlendorf gesprengt

Unbekannte brachten am Freitagmorgen einen Geldausgabeautomaten in Zehlendorf zur Explosion. Nach den bisherigen Erkenntnissen haben die Täter 3 Uhr mit einem Sprengmittel das auf dem Bahnsteig des S-Bahnhofs Mexikoplatz stehende Gerät gewaltsam geöffnet. Mit dem Inhalt entkamen sie nach Zeugenaussagen über die Gleise in Richtung Wolzogenstraße. Verletzt wurde niemand. Der Staatsschutz ermittelt. (pol)

Keine Sprechzeiten im Fachbereich kindschaftsrechtliche Beratung

Im Fachbereich kindschaftsrechtliche Beratung und -vertretung des Jugendamtes Steglitz-Zehlendorf  finden augrund der derzeitigen eingeschränkten Personalsituation bis zum 2. September keine Sprechzeiten statt. Auch die telefonische Erreichbarkeit ist beschränkt auf dienstags zwischen 9:00 und 13.00 Uhr, dies gilt sowohl für die Beistände, deren Nummern bei bestehenden Beistandschaften bekannt sind, als auch für die Geschäftsstellen. In dringenden

[weiterlesen …]

„BVG Wi-Fi“ bis Ende 2016 auch in Steglitz-Zehlendorf

Bis Ende 2016 sollen auf 76 Berliner U-Bahnhöfen ein freier Internetzugang zur Verfügung gestellt werden teilt die BVG mit. Dazu gehören auch die Bahnhöfe Schloßstraße, Rathaus Steglitz und Walter-Schreiber-Platz. Wer das „BVG Wi-Fi“ nutzen will, muss dies in seinen Einstellungen auswählen,anschließend erfolgt eine Weiterleitung zu den Nutzungsbedingungen. Nach Bestätigung erfolgt eine Freischaltung, die sieben Tage

[weiterlesen …]

Mann gerät unter ICE: Fernbahnstrecke in Lichterfelde-Ost gesperrt

Wegen eines Polizeieinsatzes kam der Zugverkehr am Montag am Bahnhof Lichterfelde-Ost zum Erliegen. Am Nachmittag soll ein Mensch unter einen ICE geraten sei. Ob es sich um einen Suizid handelt ist unklar. Die Strecke in Richtung Leipzig wurde gesperrt, Fernzüge wurden umgeleitet. Auch bei der S-Bahn gab es vereinzelt Zugausfälle. Die Sperrung der Fernbahnstrecke wurde

[weiterlesen …]

Foto: Arno Bachert / pixelio.de Lankwitz: Einbrecher beobachtet und festgenommen

Dank eines Zeugen konnte die Polizei in der Nacht zum Montag in Lankwitz drei Männer festnehmen, die in einen am Bischofsgrünen Weg abgestellten Lastwagen eingebrochen waren. Der Besitzer des Fahrzeugs beobachtete kurz nach Mitternacht, wie ein Mann die Hecktür des Lastwagens aufbrach und in den Laderaum stieg. Der Geschäftsmann alarmierte die Polizei und sprach den

[weiterlesen …]

Foto: Arno Bachert / pixelio.de Lankwitz: Crysler in Flammen

Wieder brannte ein Auto in Steglitz-Zehlendorf. In der Nacht zum Montag rief eine Passantin Polizei und Feuerwehr zur Charlottenstraße nach Lankwitz, wo ein Chrysler Crossfire in Flammen stand. Das Fahrzeug  wurde durch das Feuer erheblich beschädigt, die Polizei geht von Brandstiftung aus. (pol)

Foto: Arno Bachert / pixelio.de Radfahrer erleidet schwere Kopfverletzungen

In Zehlendorf wurde am Sonnabend ein Radfahrer schwer verletzt, als er mit einem Auto zusammenstieß. Der Radfahrer soll beim Überqueren der Potsdamer Chaussee den Dacia übersehen haben. Bei dem Zusammenstoß wurde der 78-jährige Radfahrer mit seinem Kopf gegen die Windschutzscheibe des Autos geschleudert und erlitt dabei schwere Kopfverletzungen. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht. Der

[weiterlesen …]

Zehlendorf: Gestohlener Kleinbus ausgebrannt

In Zehlendorf brannte am Freitag ein gestohlener Kleinbus fast vollständig aus. Ein Anwohner bemerkte kurz nach 5 Uhr das am Hohentwielsteig in Flammen stehende Fahrzeug und alarmierte Polizei und Feuerwehr. Nachdem der Brand gelöscht war, stellte die Polizei, dass der VW-Bus am Donnerstag in Schmargendorf als gestohlen gemeldet worden war. (sn)

Archiv-Foto: Gogol „Bäderbus“ fährt wieder zum Strandbad Wannsee

Mit Beginn der Berliner Sommerferien nimmt auch der „Bäderbus“ als Linie 312 wieder seinen Dienst auf. Er fährt zwischen S-Bahnhof Nikolassee und Strandbad Wannsee. In der ersten Woche, vom 21. bis zum 31. Juli, verkehrt er montags bis donnerstags und sonntags von zirka 9 bis 20 Uhr, freitags und sonnabends von 9 bis 21 Uhr. Ab 1.

[weiterlesen …]

Foto: pixabay Staugefahr: Fahrbahnsanierung am Wolfensteindamm

Ein Fahrstreifen des Wolfensteindamms von Höhe Birkbuschstraße bis zum Hindenburgdamm wird ab Montag, 25. Juli, instandgesetzt. Die Arbeiten finden voraussichtlich bis zum 2. September statt, die betreffende Spur in Richtung Hindenburgdamm wird dabei voll gesperrt. Da für den Verkehr jeweils nur ein Fahrstreifen pro Richtung auf der Gegenfahrbahn zur Verfügung steht, ist mit erheblichen Beeinträchtigungen auf

[weiterlesen …]