Richard Öhring, zweiter von rechts, gewann den Kleinkunstpreis 2016. Er setzte sich gegen die Band Kicker Dibs uind die Radkünstler Berlin Trias durch. Archiv-Foto: Gogol

Vom 25. Mai bis zum 11. Juni findet wieder die Steglitzer Woche im Bäkepark am Teltowkanal statt. Wie auch in den vergangenen Jahren wird in dieser Woche der Bühnen-Pavillon täglich mit unterschiedlichen Darbietungen bespielt. Eine feste Institution ist der Kleinkunstpreis, der mittlerweile zum 8. Mal vergeben wird.

Künstler aus verschiedenen Bereichen wie Musik, Comedy, Zauberei, Akrobatik oder auch Jonglage präsentieren sich vor dem Publikum. Natürlich dürfen auch Gruppen am Wettbewerb teilnehmen. Die Voraussetzung ist lediglich, dass der bühnentechnische Aufwand der Darbietungen so gering wie möglich gehalten wird.

Eine hochkarätig besetzte Jury wird unter den Teilnehmern die besten drei auswählen. In den vergangenen Jahren hatte jedoch das Publikum mittels Applaus „das letzte Wort“ bei der Entscheidung.

Den drei Siegern winken Sachpreise und ein Geldbetrag in Höhe von insgesamt 1000 Euro. Bewerben können sich alle Interessenten noch bis zum 30. April unter www.kleinkunstpreis-berlin.de oder telefonisch unter 030 90 299 54 70.

(sn)

u8x7co8